Rissüberbrückungsfähigkeit

Fähigkeit einer Beschichtung oder eines WDVS , begrenzte Bewegungen des Untergrundes, z. B. im Bereich von Rissen oder im Fugenbereich zwischen Vorsatzschichten von Dreischichtenplatten in Großtafelbauten, schadensfrei überbrücken zu können.


Zum Glossar