Taupunktunterschreitung

Abkühlung der feuchten Luft auf einen Wert unter dem Taupunktniveau. Sie tritt insbesondere an Flächen auf, deren Temperatur unter der Taupunkttemperatur der umgebenden Luft liegt. Durch die Abkühlung der Luft in unmittelbarer Nähe wird Luftfeuchte als Tauwasser  an der Fläche abgeschieden. Eine Taupunktunterschreitung kann auch an Außenwänden innen (Wärmebrücken , unzureichende Dämmung ), im Inneren der Konstruktion sowie außen (hohe Wärmedämmung, thermische Abkoppelung der Putzschicht von der Massivwand) auftreten.


Zum Glossar