Temperatur

Die Temperatur ist eine physikalische Größe/Zustandsgröße, deren SI-Einheit das Kelvin (K) ist. Sie ist z. B. eine Kenngröße für den Wärmeinhalt eines Körpers. Haben zwei verschiedene Körper unterschiedliche Temperaturen, findet ein Wärmeaustausch statt, bis sich beide Temperaturen angeglichen haben. Hierbei fließt die Wärme immer vom wärmeren zum kälteren Körper. Die Gleichgewichtstemperatur, die sich dabei bildet, ist abhängig von der Wärmespeicherfähigkeit , Wärmekapazität , Masse, Form und/oder Zusammensetzung der jeweiligen Körper. Die Temperatur wird üblicherweise indirekt über die thermische Ausdehnung von Flüssigkeiten, z. B. Quecksilber oder Alkohol, oder Gasen im Thermometer gemessen. Weitere Messmethoden nutzen die temperaturabhängige Änderung des elektrischen Widerstandes von z. B. Leitern und Halbleitern oder messen optisch die nicht sichtbare Wärmestrahlung  im IR-Bereich , z. B. mit einer Thermografie-Kamera (Wärmebildkamera). Als Maßzahlen dienen willkürlich festgelegte Einheiten, wie z. B. die auf den absoluten Nullpunkt bezogene Kelvin-Skala oder die Celsius- oder Fahrenheit-Skala.


Zum Glossar